Jugendgruppe

Jugendgruppe

Hier präsentiert sich in Kürze die Jugendgruppe 🙂
Segelflug

Segelflug

Lautlos durch die Luft gleiten, die Natur nutzen, um ohne Motorkraft weite Strecken zu fliegen. Eine Symbiose aus Hightech und Natur. Und jeder kann mitmachen in einem unserer zahlreichen Vereine in dem wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern.
Motorflug

Motorflug

Das Motorflugzeug ist ein attraktives Verkehrs- und Sportgerät, das als individuelles Transportmittel größte Unabhängigkeit gewährt, aber auch hohe Ansprüche an das Können der Piloten stellt. Motorfliegen bietet vielfältige Möglichkeiten in den verschiedenen Disziplinen. Sei es im Kunst-, Rallye- und Präzisionsflug – überall sind Möglichkeiten des Leistungsvergleiches. Die Beachtung von Umwelt-...
Ultraleichtflug

Ultraleichtflug

Die Ultraleichten (UL’s) sind die Antwort auf den Wunsch nach dem einfachen Fliegen aus purem Spaß an der Freude. Die erste Generation fand Ende der 70er Jahre zurück zu den Anfängen der Fliegerei. “Fliegende Gartenstühle” sieht man heute nur noch selten. Die neue Generation dieser Flugsportgeräte erinnert immer mehr an...
Modellflug

Modellflug

Sie sehen aus wie große Flugzeuge, fliegen wie welche und sind mindestens genauso aufwändig. Es gibt nur einen Unterschied: Der Pilot bleibt am Boden und stellt sich dort der Herausforderung des Fliegens. Mit waghalsigen Manövern kann man der Physik scheinbar ein Schnippchen schlagen.  
Ultraleicht
Überlebenstraining auf See

Überlebenstraining auf See

Flyer – Überleben auf See Anmeldung Überleben auf See an. Ort: Cuxhaven Beginn: ab 09.00 Uhr Kosten: 480,- € Teilnehmerzahl: max. 12 (vorrangig für Mitglieder des LV Niedersachsen e.V.) Anmeldung bei Stefan Mueller: flugsicherheit_EDXN@web.de
RMZ Schönhagen vorerst „ausgesetzt"

RMZ Schönhagen vorerst „ausgesetzt”

Zwar ist die RMZ Schönhagen (EDAZ) bereits in die neue ICAO-Karte 2018 eingetragen. Per NOTAM ist die Einführung der RMZ Schönhagen jedoch vorerst bis zum 27. Juni 2018 ausgesetzt. Diese NOTAM tritt zusammen mit den neuen ICAO-Karten ab dem 29. März 2018 in Kraft. Ob die RMZ Schönhagen nach Ablauf dieser NOTAM ab dem 28....
BAUL tagt in Kassel

BAUL tagt in Kassel

Am 24.März 2018 traf sich der BAUL (Bundesausschuss Unterer Luftraum) des DAeC wieder einmal zu einem Meeting in Kassel. Neben dem DAeC Referent für Luftraum, Flugbetrieb und Flugsicherheit, Jürgen Kubicki, der diesmal die Moderation für den erkrankten 1. Vorsitzenden Volker Engelmann übernahm, waren fast alle BAUL Mitglieder als Vertreter der jeweiligen im DAeC-integrierten Luftsportarten vertreten....
Änderungen der Luftraumstruktur zum 29. März

Änderungen der Luftraumstruktur zum 29. März

Die Neuregelungen für den Luftraum treten ab dem 29. März in Kraft. Änderungen gibt es unter anderem im Luftraum C Köln/Bonn und im Luftraum C Frankfurt; neue  Segelflugsektoren wurden eingerichtet, und für Schönhagen gilt eine RMZ. Im PDF sind Informationen über die Änderungen zusammengefasst. Bitte beachten: alle Karten mit freundlicher Genehmigung der DFS – nicht...
10 Jahre Luftsport Service-Center Ost GmbH (LSCO)

10 Jahre Luftsport Service-Center Ost GmbH (LSCO)

Service für Luftsportler und Vereine aus einer Hand Im Februar 2018 feierte die LSCO in Dessau ihr zehnjähriges Bestehen. Am 29.02.2008 gründeten die Luftsportverbände der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Luftsport Service-Center Ost GmbH in Dessau-Roßlau. Mit dieser Gründung wurde den Luftsportlern und Vereinen ein kompetenter Partner an die Seite gestellt....
8,33: Das ist bei der Umstellung zu beachten

8,33: Das ist bei der Umstellung zu beachten

Ab dem 01. Januar 2018 müssen alle am Flugfunk teilnehmenden Flugfunkstationen in der Lage sein, das neue 8,33-kHz-Flugfunkband zu rasten. Das Referat Technik des DAeC nimmt das zum Anlass, einige praktische Hinweise zur Umstellung zu geben.
Flugfunk 8,33: endlich der Durchbruch

Flugfunk 8,33: endlich der Durchbruch

Für Flugfunkgeräte, die keine Flugsicherungsdienste leisten, also beispielsweise Funkgeräte für Info-Plätze sowie Handfunkgeräte für Start, Rückholer, Verfolger und offene Luftsportgeräte, sind jetzt auch Geräte zugelassen, die nicht den komplexen Bestimmungen der Musterzulassung des Bundesamts für Flugsicherung (BAF) unterliegen. Mehr als zwei Jahre lang haben der Bundesausschuss Technik und der Luftsportverband Bayern engagiert für diese Regelung...
IHPs sind kostenpflichtig

IHPs sind kostenpflichtig

Information des DAeC Bundesausschuss Technik: Mit der NfL 2-362-17 stellt das LBA zwei Dinge in Bezug auf Instandhaltungsprogramme (IHP) klar: 1. Die Frist zur Umwandlung von Standardinstandhaltungsprogrammen (SIHP) in Teil-M-konforme IHP ist seit dem 30. September 2016 abgelaufen. 2. Alle Änderungen und deren Genehmigungen inklusive der Umstellung von SIHP in individuelle IHP sind nicht gebührenfrei....
8,33 kHz-Handfunkgeräte – Lösung in Sicht

8,33 kHz-Handfunkgeräte – Lösung in Sicht

Von der BNetzA erhielt der DAeC die Mitteilung, dass es eine Lösung zum Thema Handfunkgeräte gibt, welche voraussichtlich im Amtsblatt der BNetzA am 6. September 2017 veröffentlicht wird. Ohne dem Originaltext vorgreifen zu wollen, haben BNetzA und BAF Wort gehalten und schaffen damit die Voraussetzungen, dass zum Zeitpunkt der Umstellung des Flugfunkbandes auf 8,33 kHz...
EU – Förderung für die Umstellung auf  8,33 khz

EU – Förderung für die Umstellung auf 8,33 khz

Immer wieder erhalten wir Rückfragen zu den Zuschüssen zu 8,33 kHz-Flugfunkgeräten durch die EU. Diese häufen sich, nachdem die AOPA in ihrem Newsletter veröffentlicht hat, dass auf Grund der bisherigen Registrierungen innerhalb des IAOPA Antrages schon ein großer Teil des zu erwartenden Fördervolums ausgeschöpft ist. Unter folgenden Link gibt es weitere aktuelle Informationen zur EU...
Ausschreibung - XX. Flugrallye

Ausschreibung – XX. Flugrallye

XX. Flugrallye  Mecklenburg-Vorpommern „Wir feiern die 20“   Navigationsflug für Motorflugzeuge, Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge vom 02.05.2014 bis 04.05.2014 Start/Landung: Flughafen Neubrandenburg- Trollenhagen (hoffentlich nicht das letzte Mal) Motorflugrallye Ausschreibung 2014
Ruhendvereinbarung bestätigt

Ruhendvereinbarung bestätigt

Während die Bundesnetzagentur wieder Gebührenbescheide TKG und EMVG für die Nutzung stationärer Bodenfunkstellen (die Info-Frequenzen) versendet, hat der DAeC über seine Rechtsvertretung eine erneute Ruhendvereinbarung mit der mit der BNetzA abgeschlossen. Mit dem Hinweis auf das laufende Verfahren für die Jahre 2003 und 2004 zur Prüfung der Rechtmäßigkeit der Gebühren, werden auf Grundlage der Vereinbarung...