Jugendgruppe

Jugendgruppe

Hier präsentiert sich in Kürze die Jugendgruppe 🙂
Segelflug

Segelflug

Lautlos durch die Luft gleiten, die Natur nutzen, um ohne Motorkraft weite Strecken zu fliegen. Eine Symbiose aus Hightech und Natur. Und jeder kann mitmachen in einem unserer zahlreichen Vereine in dem wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern.
Motorflug

Motorflug

Das Motorflugzeug ist ein attraktives Verkehrs- und Sportgerät, das als individuelles Transportmittel größte Unabhängigkeit gewährt, aber auch hohe Ansprüche an das Können der Piloten stellt. Motorfliegen bietet vielfältige Möglichkeiten in den verschiedenen Disziplinen. Sei es im Kunst-, Rallye- und Präzisionsflug – überall sind Möglichkeiten des Leistungsvergleiches. Die Beachtung von Umwelt-...
Ultraleichtflug

Ultraleichtflug

Die Ultraleichten (UL’s) sind die Antwort auf den Wunsch nach dem einfachen Fliegen aus purem Spaß an der Freude. Die erste Generation fand Ende der 70er Jahre zurück zu den Anfängen der Fliegerei. “Fliegende Gartenstühle” sieht man heute nur noch selten. Die neue Generation dieser Flugsportgeräte erinnert immer mehr an...
Modellflug

Modellflug

Sie sehen aus wie große Flugzeuge, fliegen wie welche und sind mindestens genauso aufwändig. Es gibt nur einen Unterschied: Der Pilot bleibt am Boden und stellt sich dort der Herausforderung des Fliegens. Mit waghalsigen Manövern kann man der Physik scheinbar ein Schnippchen schlagen.  

IMG_4162Segelfliegen im Winter? Wie das denn? Keine Thermik, die das Flugzeug nach oben befördert und bekanntlich gibt es im Segelflugzeug keine Heizung.

Und trotzdem waren die Pinnower Flieger gleich an zwei Wintertagen in der Luft.
Am Silvestertag zog das Ultraleichtflugzeug FK-9 des Vereins den Doppelsitzer gleich 5x bis auf 1000 Meter. Zum traditionellen Neujahrsfliegen am 4. Januar wurde sogar die Winde aufgebaut. Auskuppelhöhen von 460 m waren keine Seltenheit. Insgesamt 14-mal startete an diesem Tag unsere ASK-21. Mit dabei als Gast Ulrich A., seit 15 Jahren wohnhaft in Pinnow. Seine Kinder schenkten ihm voriges Jahr zum runden Geburtstag einen Segelflug-Gutschein. Mehrere Versuche in die Luft zu kommen, scheiterten bisher am schlechten Wetter. Aber nun waren Flugzeuge am Himmel über Pinnow zu sehen. Schnell war Herr A. am Startplatz und nach kurzer Wartezeit saß er samt Fallschirm, fest angeschnallt hinter dem erfahrenen Piloten. Hoch auf 1000 Meter zog das kleine Motorflugzeug den doppelsitzigen Segler. Schwerin in geringer Entfernung, Wismar und die Ostsee konnte man deutlich sehen. Und direkt unter ihm natürlich Pinnow – seine Straße, sein Haus. Sanfte Landung nach einer halben Stunde Flugzeit – Herr A. war hell begeistert und fragte sich zu Recht, wieso er nicht schon längst das Segelfliegen ausprobiert hat.

IMG_4170

Vorheriger ArtikelProjekt: STOPP! Bei mir kannst Du nicht landen! Nächster ArtikelCount down läuft: PPL-A-National und ICAO-PPL-A

Was denkst du?

Name erforderlich

Website