Jugendgruppe

Jugendgruppe

Hier präsentiert sich in Kürze die Jugendgruppe 🙂
Ultraleichtflug

Ultraleichtflug

Die Ultraleichten (UL’s) sind die Antwort auf den Wunsch nach dem einfachen Fliegen aus purem Spaß an der Freude. Die erste Generation fand Ende der 70er Jahre zurück zu den Anfängen der Fliegerei. “Fliegende Gartenstühle” sieht man heute nur noch selten. Die neue Generation dieser Flugsportgeräte erinnert immer mehr an...
Modellflug

Modellflug

Sie sehen aus wie große Flugzeuge, fliegen wie welche und sind mindestens genauso aufwändig. Es gibt nur einen Unterschied: Der Pilot bleibt am Boden und stellt sich dort der Herausforderung des Fliegens. Mit waghalsigen Manövern kann man der Physik scheinbar ein Schnippchen schlagen.  
Segelflug

Segelflug

Lautlos durch die Luft gleiten, die Natur nutzen, um ohne Motorkraft weite Strecken zu fliegen. Eine Symbiose aus Hightech und Natur. Und jeder kann mitmachen in einem unserer zahlreichen Vereine in dem wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern.
Motorflug

Motorflug

Das Motorflugzeug ist ein attraktives Verkehrs- und Sportgerät, das als individuelles Transportmittel größte Unabhängigkeit gewährt, aber auch hohe Ansprüche an das Können der Piloten stellt. Motorfliegen bietet vielfältige Möglichkeiten in den verschiedenen Disziplinen. Sei es im Kunst-, Rallye- und Präzisionsflug – überall sind Möglichkeiten des Leistungsvergleiches. Die Beachtung von Umwelt-...

Pinnow UrkundeAm Montag, den 06.06.2016, wurde die  Jugendgruppe des Fliegerclub Schwerin/Pinnow in die Sparkasse Ludwigslust-Parchim nach Parchim eingeladen. Der Grund war sehr erfreulich, denn die Jugendgruppe wurde für den Preis für „beispielhafte Jugendarbeit“ vom Jugendhilfeausschuss des Landkreises Ludwigslust-Parchim nominiert. Vorgeschlagen von dem Kreistagsmitglied Christian Brade, wurden die Tätigkeiten des Fliegerclubs und der Jugendgruppe herausgestellt.

In der Begründung heißt es:

Der Fliegerclub Schwerin / Pinnow e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zweck des Luftsportes in der Ortslage Pinnow. Seit 1956 betreibt der Fliegerclub den Flugplatz Pinnow als Sportstätte.

In erster Linie bietet unser Club Jugendlichen die Möglichkeit, dem Flugsport nachzugehen. Im Rahmen der Flugausbildung erlernen die Jugendlichen das richtige Steuern eines Flugzeuges. In diesem Zusammenhang wird das Verantwortungsbewusstsein gefördert. Dies ermöglicht den Jugendlichen nach Beendigung der Flugausbildung auch in komplexen Situationen folgerichtige Entscheidungen zu treffen. Der Flugbetrieb verlangt den Jugendlichen ein hohes Maß an Konzentration und körperlicher Leistungsfähigkeit ab. Darüber hinaus müssen die Jugendlichen lernen, teamfähig bei der Durchführung des Flugbetriebes zu agieren.

Während den Wintermonaten besuchen die Flugschüler die theoretische Ausbildung. Hier werden Grundlagen der Schulbildung mit den notwendigen Grundlagen der Luftfahrt verknüpft und vertieft. Zum Abschluss der Ausbildung müssen die Flugschüler eine Prüfung in sieben Fächern ablegen. Des Weiteren erlernen die Jugendlichen die Grundlagen des Flugfunks und erwerben in theoretischer und praktischer Ausbildung das Flugfunkzeugnis in deutscher bzw. englischer Sprache.

Ebenfalls werden die Jugendlichen in der Instandhaltung der Luftfahrzeuge und Luftfahrttechnik ausgebildet. Im technischen Bereich handeln die Jugendlichen unter Anleitung und teilweise eigenverantwortlich. Die Unterweisung im Umgang mit Werkzeugen, die genaue Einhaltung von Instandhaltungsverfahren und Kontrolle von Bauteilen stehen dabei im Vordergrund.

Nach Beendigung der Ausbildung finden die Jugendlichen oft den Weg in die kommerzielle Luftfahrt. So konnten ehemalige Jugendliche des Fliegerclubs Schwerin / Pinnow e.V. die Ausbildung zum Berufsflugzeugführer in den Streitkräften sowie in namenhaften Fluggesellschaften absolvieren. Einige fanden ihren Weg als Fluggerätemechaniker bzw. Luftfahrzeugprüfer. Auch der Weg durch das Studium der Luft- und Raumfahrttechnik bzw. des Maschinenbaus wurde bereits erfolgreich bestritten.

Die Pinnower Jugendlichen und mit ihnen der gesamte Verein freuen sich über die Auszeichnung, das Lob und vor allem darüber, dass sie sich weiterhin für die Jugendlichen und den Flugsport einsetzen können. Sie hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit und blicken freudig in die Zukunft!
Vielen Dank an alle Beteiligten insbesondere der Sparkasse Mecklenburg Schwerin und der Sparkasse Parchim Lübz sowie dem Landkreis Ludwigslust Parchim.

Pinnow Foto v.l.n.r.: Christian Brade, Elina Schrader, Jacqueline Bernhardt, Max Schultz, Matthias Leifels, Olaf Steinberg
Bei der Verleihung des Preises waren einige Mitglieder des Fliegerclubs anwesend. Ebenso Abgeordnete des Kreistages und die Vorstände der Sparkasse.

Vorheriger ArtikelAufschlag - Punkt - Sieg! Nächster ArtikelLJVF 2016

Was denkst du?

Name erforderlich

Website