Jugendgruppe

Jugendgruppe

Hier präsentiert sich in Kürze die Jugendgruppe 🙂
Segelflug

Segelflug

Lautlos durch die Luft gleiten, die Natur nutzen, um ohne Motorkraft weite Strecken zu fliegen. Eine Symbiose aus Hightech und Natur. Und jeder kann mitmachen in einem unserer zahlreichen Vereine in dem wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern.
Motorflug

Motorflug

Das Motorflugzeug ist ein attraktives Verkehrs- und Sportgerät, das als individuelles Transportmittel größte Unabhängigkeit gewährt, aber auch hohe Ansprüche an das Können der Piloten stellt. Motorfliegen bietet vielfältige Möglichkeiten in den verschiedenen Disziplinen. Sei es im Kunst-, Rallye- und Präzisionsflug – überall sind Möglichkeiten des Leistungsvergleiches. Die Beachtung von Umwelt-...
Ultraleichtflug

Ultraleichtflug

Die Ultraleichten (UL’s) sind die Antwort auf den Wunsch nach dem einfachen Fliegen aus purem Spaß an der Freude. Die erste Generation fand Ende der 70er Jahre zurück zu den Anfängen der Fliegerei. “Fliegende Gartenstühle” sieht man heute nur noch selten. Die neue Generation dieser Flugsportgeräte erinnert immer mehr an...
Modellflug

Modellflug

Sie sehen aus wie große Flugzeuge, fliegen wie welche und sind mindestens genauso aufwändig. Es gibt nur einen Unterschied: Der Pilot bleibt am Boden und stellt sich dort der Herausforderung des Fliegens. Mit waghalsigen Manövern kann man der Physik scheinbar ein Schnippchen schlagen.  
Vereine
10 Jahre Luftsport Service-Center Ost GmbH (LSCO)

10 Jahre Luftsport Service-Center Ost GmbH (LSCO)

Service für Luftsportler und Vereine aus einer Hand Im Februar 2018 feierte die LSCO in Dessau ihr zehnjähriges Bestehen. Am 29.02.2008 gründeten die Luftsportverbände der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Luftsport Service-Center Ost GmbH in Dessau-Roßlau. Mit dieser Gründung wurde den Luftsportlern und Vereinen ein kompetenter Partner an die Seite gestellt....
Über das EU-Recht im Segelflug

Über das EU-Recht im Segelflug

Beim Segelfliegertag in Hagen haben Martin Kader und Werner Scholz einen Vortrag zum aktuellen EU-Recht im Segelflug gehalten. Die dazugehörige Präsentation gibt es jetzt zum Download. Hier klicken. Links: www.bwlv.de/fileadmin/Webseite_BWLV/Gruppen/Segelflug/Aktuelles/171102_EU-Recht_Segelflug_klein.pdf
TKG/EMVG: Wie geht es weiter?

TKG/EMVG: Wie geht es weiter?

In dem Verfahren zwischen WDR und Bundesnetzagentur (BNetzA) hat es Ende 2017 zu den Beiträgen nach TKG/EMVG für die Jahre 2003/2004 ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Nordrhein-Westfalen gegeben. Das wurde dem DAeC jetzt bekannt. Mit dem Urteil werden erstmals die Beiträge nach dem Telekommunikationsgesetz (TKG) bzw. deren Bestandteile und Kalkulation für rechtmäßig erklärt.  Die entsprechenden...
Bestimmungen für den Modellflugsport - Ausgabe 2013 / 2018

Bestimmungen für den Modellflugsport – Ausgabe 2013 / 2018

BeMod          Teil 0 Inhaltsverzeichnis  Neu 2018 Teil 1 Erläuterungen  Neu 2018 Teil 2 Gesetze und Verordnungen Neu 2018 Teil 3 Bestimmungen des DAeC in Teilen Neu 2018 Teil 4 Bestimmungen der FAI  in Teilen Neu 2018 Teil 5 Originaldokumente der FAI/CIAM DAeC BeMod – Liste der letzten Änderungen Neu 2018
1. Einsteiger Streckenflugwoche der Länder MV BL BB im Segelflug 2018 in Perleberg

1. Einsteiger Streckenflugwoche der Länder MV BL BB im Segelflug 2018 in Perleberg

Liebe Freunde der Lüfte,   die Luftsportverbände M-V, Berlin und Brandenburg haben, wie schon in 2017, auch für 2018 eine ” Einsteiger- Streckenflugwoche” organisiert. Dieses Angebot gilt für alle Anfänger im Streckensegelflug, ob jung, oder auch schon etwas älter.   Ausschreibung Einsteiger Streckenflugwoche 2018   Online ist der Lehrgang unter https://www.flugplatz-perleberg.de/streckenflugwoche zu finden.   Mit...
Einladung zum Wettbewerbsleiter-Seminar

Einladung zum Wettbewerbsleiter-Seminar

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Modellflieger, hiermit ergeht herzliche Einladung zu einem Wettbewerbsleiter-Seminar an alle Wettbewerbsleiter und solche, die es werden wollen. Die Teilnahme am Seminar befähigt zur Wettbewerbsleiter A2-Qualifikation des DAeC. 
8,33: Das ist bei der Umstellung zu beachten

8,33: Das ist bei der Umstellung zu beachten

Ab dem 01. Januar 2018 müssen alle am Flugfunk teilnehmenden Flugfunkstationen in der Lage sein, das neue 8,33-kHz-Flugfunkband zu rasten. Das Referat Technik des DAeC nimmt das zum Anlass, einige praktische Hinweise zur Umstellung zu geben.
BMI zum „Kleinflugplatzkonzept“ bereit

BMI zum „Kleinflugplatzkonzept“ bereit

Das „Kleinflugplatzkonzept“ des Bundesministeriums des Innern (BMI) ist die Lösung. Alle Flugplatzbetreiber sind nach dem Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG) zu sehr umfangreichen „Schutzmaßnahmen vor Angriffen auf die Sicherheit des Luftverkehrs verpflichtet“.
Flugfunk 8,33: endlich der Durchbruch

Flugfunk 8,33: endlich der Durchbruch

Für Flugfunkgeräte, die keine Flugsicherungsdienste leisten, also beispielsweise Funkgeräte für Info-Plätze sowie Handfunkgeräte für Start, Rückholer, Verfolger und offene Luftsportgeräte, sind jetzt auch Geräte zugelassen, die nicht den komplexen Bestimmungen der Musterzulassung des Bundesamts für Flugsicherung (BAF) unterliegen. Mehr als zwei Jahre lang haben der Bundesausschuss Technik und der Luftsportverband Bayern engagiert für diese Regelung...
LJVF MV 2017 in Purkshof

LJVF MV 2017 in Purkshof

Am vergangenen Wochenende traf sich der Fliegernachwuchs aus Mecklenburg-Vorpommern zum alljährlich stattfindenden Landesjugendvergleichsfliegen, um unter sich die besten Piloten zu ermitteln. Gastgeber und ausrichtender Verein war dieses Mal der Fliegerclub Rostock. Rekordverdächtige 19 Teilnehmer aus sieben Vereinen reisten am Freitagnachmittag mit ihren Fluglehrern und Helfern an. Zunächst wurden Zelte aufgebaut, Wohnwagen ausgerichtet und die Platzgegebenheiten...
Online zum Kenntnisnachweis

Online zum Kenntnisnachweis

Zahlreiche Flugmodell- und Multicopter-Steuerer müssen spätestens ab dem 1. Oktober ihre Kenntnisse nachweisen – da tritt die neue Drohnenverordnung in Kraft. Der DAeC hat ein Online-Portal geschaffen, auf dem sich Interessierte informieren und prüfen lassen können.
IHPs sind kostenpflichtig

IHPs sind kostenpflichtig

Information des DAeC Bundesausschuss Technik: Mit der NfL 2-362-17 stellt das LBA zwei Dinge in Bezug auf Instandhaltungsprogramme (IHP) klar: 1. Die Frist zur Umwandlung von Standardinstandhaltungsprogrammen (SIHP) in Teil-M-konforme IHP ist seit dem 30. September 2016 abgelaufen. 2. Alle Änderungen und deren Genehmigungen inklusive der Umstellung von SIHP in individuelle IHP sind nicht gebührenfrei....